LGB-Freunde Niederrhein » Anlagen » Hammerundermeadowvalley » Hammerundermeadowvalley Konstruktion

 

Segmentanlage

Hammerundermeadowvalley

Konstruktion der Anlage

Die Segmente der Anlage „Hummerundermeadowvalley“ beruhen auf einer Rahmenkonstruktion aus Stahlprofile. Die verschweißten 20 x 20 Millimeter Vierkantrohre tragen eine Grundplatte aus Kistensperrholz.

Bei der besonderen Bauweise der Module ist das Modul selbst auch gleich die Transportverpackung. Ein 40 x 170 Zentimeter großer, mit Transportrollen ausgestatteter Rahmen, bildet das Grundelement. Zwei klappbar angebrachte 12 x 170 Zentimeter große Elemente erweitern die Segmentfläche auf 260 x 170 Zentimeter. An der hinteren Kante sind Rückwände befestigt, die im Transportzustand die „Kiste“ stabilisieren und im Ausstellungsbetrieb eine sichtbare Rückwand bilden.

Zur Ausstellung ruhen die Segmente auf verstärkten, 70 Zentimeter hohen Holzböcken.

Die einzelnen Module werden untereinander mittels zweier Schraubbolzen verbunden.

Unter der Anlage läuft eine sechspolige Ringleitung, die an den Modulenden per Centronix-Druckerstecker verbunden wird. Diese versorgt unter anderem die Schienen mit Digitalspannung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen